Markus Göbel

Gleichzeitig in Brasilien und UK: Wayra Global demoDay 2013

Advertisements

Die Teilnahme am Startup-Programm von Telefónica lohnt sich: Die neue Bewerbungsrunde für Wayra läuft noch bis zum Sonntag. Erst kürzlich bekam das Wayra-Startup Ensygnia eine Finanzierung von 3,3 Millionen Dollar, obwohl sie nur weniger als drei Monate zuvor in die Londoner Akademie eingezogen waren. Als Investoren beteiligten sich neben Wayra auch Rhoddy Swire, der Gründer Pantheon Ventures. Und die nächsten Finanzierungsrunden für weitere Wayra-Startups stehen schon kurz vor dem Abschluss. Die heißesten Kandidaten für ein Investment treffen sich am 14. November bei der nächsten Wayra-Weltmeisterschaft. » Mehr lesen…

Advertisements