Telefónica Deutschland: Weltweit erste Handovers von Telefonaten aus LTE in UMTS unter Realbedingungen

MÜNCHEN. Telefónica ist in Deutschland ein Durchbruch gelungen: Der Netzbetreiber hat als erster auf der Welt eine Technik demonstriert, die Telefongespräche ohne Unterbrechung aus dem LTE-Netz in das UMTS-Mobilfunknetz übergibt und dafür Komponenten von verschiedenen Lieferanten nutzt. Der sogenannte „Handover“ ist seit einigen Tagen im Labor unter den Realbedingungen eines echten Mobilfunknetzes möglich. Mit diesem unmerklichen Wechsel werden Sprachanrufe, die als Voice over LTE (VoLTE) beginnen, beim Verlassen des LTE-Netzes als herkömmlicher Anruf weitergeführt. » Mehr lesen…

Advertisements
Veröffentlicht in Telefónica, Telefónica-Pressemitteilung
Archive
%d Bloggern gefällt das: