Areamobile :: Telefonieren von günstig bis umsonst: Alles über VoIP auf dem Handy

Telefonieren von günstig bis umsonst: Alles über VoIP auf dem Handy

Viele Jahre lang haben Mobilfunkunternehmen ihre Kunden mit überhöhten Preisen ausgenommen, die technisch gar nicht notwendig waren. Zwar haben Konkurrenz und Regulierung die Preise in letzter Zeit gedrückt, doch der Unterschied zum Festnetz ist immer noch riesengroß. “ Unternehmen wie Vodafone zahlen selbst nur 0,8 Cent pro Minute für einen Handy-Anruf von Deutschland nach China“ , erklärt Hjalmar Windbladh, CEO der schwedischen Firma Rebtel. Sein Unternehmen verbilligt internationale Telefonate, indem es jedem Anzurufenden eine lokale Rufnummer zuweist und die Gespräche dann übers Internet ins Ausland verbindet. Deshalb stänkert er gern gegen die Geldschneider in der Mobilfunkbranche. “ Warum kassieren sie für solche billigen Verbindungen einen Euro oder mehr?“, fragt er wütend.

Weil ihre Kunden keine andere Wahl haben. Anders als im Festnetz können sie keine Billigvorwahl vor die anzurufende Telefonnummer setzen und auf einen günstigeren Anbieter ausweichen. Meistens wissen sie gar nicht, dass gerade die teuren internationalen Handy-Telefonate fast zum Nulltarif übers Internet geschickt werden. Beim Einkauf der Telefonminuten macht es keinen Unterschied, ob sich ein Mobilfunkanbieter oder eine Festnetzfirma eindeckt. » Mehr lesen…

Advertisements
Veröffentlicht in Areamobile, Artikel
Archive
%d Bloggern gefällt das: