WirtschaftsWoche online: Abgesagt: Messe Internet World

WirtschaftsWoche online (www.wiwo.de) 5.5.2003

Zu wenig Teilnehmer

Abgesagt: Messe Internet World

Die Aussteller sind stocksauer. Denn die beiden Berliner Branchenmessen Internet World und Mobile World sind nur sieben Wochen vor Veranstaltungsbeginn abgesagt worden.

Die Berliner Branchenmessen Internet World (www.internetworld-messe.de) und Mobile World (www.mobileworld-messe.de) sind kurzfristig abgesagt worden. Eigentlich sollten sie vom 24. bis 26. Juni in Berlin stattfinden. Doch jetzt werden sie nach München verlegt, wo sie vom 20. bis 24. Oktober parallel zur "Systems"-Messe stattfinden sollen.

Die veranstaltende Agentur Penton äußert sich bisher noch nicht und möchte die Presse eigentlich erst am Dienstag informieren.

Die Kunden sind entsprechend sauer: "Erst sieben Wochen vorher die Messe abzusagen ist ganz schön knapp", beschwert sich der Manager einer SMS-Firma. "Wir haben unsere Messebauer schon gebucht und jetzt war alles umsonst. Außerdem entgeht uns durch die Verlegung nach München eine Möglichkeit zur Präsentation, denn die Systems haben wir ja sowieso schon gebucht."

Niedergang einer Messe

Aussteller, die bereits einen Messestand auf der Internet World oder der Mobile World gebucht haben, erhalten von Penton die Möglichkeit, ihren Messestand auf die Systems 2003 zu verlegen. Sie erhalten ein neues Angebot, das auf den Systems-Preisen basiert

Anfang April hatte Penton bereits mitteilen müssen, dass in diesem Jahr nur noch 250 Aussteller erwartet werden. Fest angemeldet hatten sich bis dahin erst 120 Unternehmen. Begründet wurde das gesunkene Interesse mit dem Ende des Internet-Booms. In ihrem besten Jahr, 2001, hatte die Internet World noch 930 Aussteller, im vergangenen Jahr waren es noch 550.

MARKUS GÖBEL

Advertisements
Veröffentlicht in Artikel, Deutsch, Wirtschaftswoche
Archive
%d Bloggern gefällt das: